hoihttps://testbookatrekking.com Annapurna Base Camp schneller Aufstieg • Bookatrekking.com
    Sprachen
  • English
  • Español
  • Deutsch
  • Nederlands
    Currencies
  • € Euro
  • £ British Pound
  • USD $
  • CAD $
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • AUD $
  • CHF
  • NZD $
  • ZAR
  • HK $
  • SGD $
hoihttps://testbookatrekking.com

Annapurna Base Camp schneller Aufstieg

Nepal Hiking Team - 9 tage

  • Annapurna Base Camp schneller Aufstieg
  • 9 tage / 8 nächte
  • Max. gruppe: 0 Personen
  • Schwierigkeit: Schwer
Überblick
Route
Was ist inklusive
Unterkunft
Sicherheit
Packliste
Nepal Hiking Team
FAQ
Wie buche ich

Überblick

> Genieße den Sonnenaufgang vom Poon Hill aus
> Entspanne dich in der heißen Quelle in Jhinu Dhanda
> Genieße die lokalen ethnischen Traditionen

Der Annapurna Base Camp schneller Aufstieg ist der beste Trek, wenn du die Berge in kurzer Zeit erleben möchtest. Es ist ein schneller Weg, um deine Wanderung zum Annapurna Sanctuary (Annapurna Heiligtum) durchzuführen. Tauche ein in die natürliche Schönheit des Annapurna! Die Pracht der Wanderung ist unbestreitbar erstaunlich. Erkunde die Landschaft Nepals mit einer erstaunlichen Flut von natürlicher und himalayischer Schönheit. Wandere durch die ländlichen Siedlungen und Bergdörfer am Fuße des Himalaya. Erlebe die ethnische Magar- und Gurung-Kultur auf deiner Reise. Diese Wanderung ist einfach die beste!

Route

Wie ist der Plan?

Tag 01: Flug nach Pokhara (910 m/ 2.985 ft); Dauer: 25 Min. - Wanderung nach Tikhe Dhunga (1.495 m/ 49.035 ft); Dauer: 5 Stunden
Pokhara bietet einen herrlichen Blick auf den Dhaulagiri, Manaslu, Machhapuchhre, die fünf Gipfel der Annapurna Range und andere. Zahlreiche Seen von Pokhara bieten Platz zum Angeln, Bootfahren und Schwimmen. Die Stadt selbst ist als Stadt der Seen bekannt. Pokhara liegt im Zentrum Nepals und ist eingebettet in einer Region von beeindruckender Naturschönheit. Das Tal ist gefüllt mit üppiger Vegetation, schnell fließenden Flüssen und übersät mit klaren, schimmernden Seen. Es ist eine der wichtigsten Städte Nepals. Die Stadt ist das perfekte Ziel für eine Pause vom chaotischen Leben in den Städten. Pokhara ist gesegnet mit der Kulisse einer der dramatischsten Landschaften der Welt. Ein 140 Kilometer langes Panorama, das aus riesig hochragenden Himalaya-Bergen besteht, die so nah sind, dass es scheint, man können sie an einem klaren Tag berühren. Wenn Kathmandu das kulturelle Zentrum Nepals ist, dann ist Pokhara das Zentrum des Abenteuers.

Von Pokhara aus fahren wir mit dem Auto/Taxi durch das große Dorf Lumle nach Nayapul (42 km) und gehen etwa 20 Minuten zu Fuß nach Birethanti, einer großen und wohlhabenden Stadt. Der Weg folgt der Hauptstraße von Birethanti, führt durch Bambuswälder und vorbei an einem großen Wasserfall und einem Badeplatz. Jenseits einer Weide, die von Ponykarawanen genutzt wird, erreichen wir Ramghai, wo du zu Mittag essen wirst. Nach dem Mittagessen steigt der Weg langsam die Talseite hinauf und erreicht Tikhe Dhunga. Übernachtung im Gasthaus mit Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 02: Wanderung nach Ghorepani (2.850 m/ 9.350 ft); Dauer: 7 Stunden
Von Tikhe Dhunga aus führt der Weg über einen Fluss auf einer Hängebrücke in der Nähe des Campingplatzes bei Tikhe Dhunga. Der Weg führt über eine steile Steintreppe (ca. 3.300 Stufen) zum großen Magar-Dorf Ulleri auf 2.080 m. Oberhalb des Dorfes führt der Weg sanft durch Weiden und bewirtschaftete Felder.

Es gibt einen Campingplatz für eine Rast und einen Wasserstopp eine Stunde zu Fuß entfernt von Ulleri. Der Weg kreuzt zwei funkelnde Flüsse, bevor er einen kurzen, letzten Anstieg nach Nangethanti macht, wo wir zum Mittagessen anhalten. Thanti ist ein nepalesisches Wort für "Raststätte". Im Winter kann der Weg mit Schnee bedeckt werden.

Von Nangethanti aus steigen wir nach Ghorepani auf 2.850 m. Von hier aus können wir das spektakuläre Panorama von Dhaulagiri I (8.167 m), Tukuche Nilgiri (6.940 m), Annapurna I (8.091 m), Hiunchuli (6.441 m) und Tarke Kang (7.193 m) sehen. Übernachtung im Gasthaus mit Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 03: Aufstieg zum Poon Hill (3.210 m/ 10.528 ft) - Wanderung nach Tadapani (2.500 m/ 8.200 ft); Dauer: 6 Stunden
Heute Morgen stehen wir früh auf und wandern zum Poon Hill. Von hier aus hast du einen herrlichen Blick auf den Sonnenaufgang und einen Panoramablick auf den Himalaya, einschließlich des Mount Dhaulagiri, Annapurna Süd, "Fischschwanz" und andere.

Nach dem Besuch am Poon Hill kehren wir nach Ghorepani zurück, frühstücken warm und gehen weiter nach Tadapani. Übernachtung im Gasthaus mit Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 04: Tadapani nach Sinuwa (2.310 m/ 7.575 ft); Dauer: 6 Stunden
Von Tadapani Gurjung aus bietet die Route einen guten Blick auf das obere Modi-Tal. Der Weg beginnt dann mit dem langen Aufstieg hoch über dem Westufer der Modi Khola. Wir passieren das Dorf Chhomrong, das eingesteckt am Fuße des Himal Chuli liegt. Von Chhomrong geht es bergab bis Chhomrong Khola. Dann beginnt der Pfad langsam anzusteigen, während wir zu unserem Tagesziel aufbrechen. Übernachtung im Gasthaus, Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 05: Sinuwa nach Deurali (3.150 m/ 10.330 ft); Dauer: 6 Stunden
Wir setzen unseren Weg nach Kuldi Ghar fort, ca. 2 1/2 bis 3 Stunden zu Fuß. Etwas weiter unten gibt es eine Waldlichtung, von wo aus es einen sehr steilen Felsenhang hinunter geht. Danach geht es auf ebenem Terrain durch Bambusgestrüpp am Fuße der Schlucht, stets auf der westlichen Seite des Flusses. Wir passieren die Weide von Tomo und dann den Hals der Schlucht am Pantheon Barah, wo es einen kleinen Pfad und einen Schrein gibt. Der Weg führt hinauf zum Himalaya. Übernachtung im Gasthaus, Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 06: Deurali zum Annapurna Base Camp (4.210 m/ 13.810 ft); Dauer: 5 Stunden
Heute steigen wir auf und am Machhapuchhre Base Camp vorbei (welches nicht wirklich ein Base Camp ist, da das Besteigen des Berges nicht erlaubt ist) zum Annapurna Base Camp. Dieses Gebiet wird das Annapurna Sanctuary (Annapurna Heiligtum) genannt, da es vollständig von Bergen umgeben ist. Von hier aus ist es eine zweistündige Wanderung zum Annapurna Base Camp, welches eine spektakuläre Aussicht bietet. Übernachtung im Gasthaus, Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 07: ABC nach Bamboo (2.310 m/ 7.575 ft); Dauer: 7 Stunden
Wir folgen heute dem gleichen Weg, der um 1.700 m abfällt bis zum Ufer des Modi Khola nach Bambus auf 2.345 m , wo es einige Teehäuser/Hütten gibt, in denen wir übernachten können. Übernachtung im Gasthaus, Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 08: Bamboo zu den heißen Quellen von Jhinu Danda (1.780 m/ 5.840 ft); Dauer: 6 Stunden
Heute folgen wir dem gleichen Weg bis nach Chhomrong. Nachdem wir Khuldighar passiert haben, gibt es eine experimentelle Schafzucht. Der Weg führt weiter durch Rhododendron- und Bambusfelder. Von Chhomrong geht es sehr steil bergab zu den heißen Quellen in Jhinu, wo du in natürlichen heißen Quellen baden kannst. Übernachtung im Gasthaus, Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive.

Tag 09: Jhinu Danda nach Kathmandu (1.370 m/ 4.495 ft); Dauer: 2 Stunden wandern, 2 Stunden Fahrt & 25 Min. Flug
Von den heißen Quellen in Jhinu gehen wir auf der rechten Seite des Modi Khola nach Matque/Siwai. Dann fahren wir nach Pokhara und nehmen den letzten Flug nach Kathmandu.

Was ist inklusive

Inklusive:

√ Abholung und Transfer vom und zum Flughafen
Dein Trekkingunternehmen wird dich von deinem Hotel abholen und nach dem Trekking wieder dorthin zurückfahren. Wenn du einen Transfer vom und zum Flughafen in Kathmandu benötigst, kann das ebenfalls organisiert werden.

√ Flüge 
Die Flüge von Kathmandu - Pokhara und Pokhara - Kathmandu inklusive Flughafengebühren sind inbegriffen.

√ Unterkunft während der Wanderung
Beim Trekking auf dem Berg übernachtest du in lokalen Gasthäusern, die allgemein als Teehäuser bekannt sind. Wir bieten dir die besten verfügbaren Hütten für zwei Personen in den Unterkünften während der Wanderung. 

√ Erfahrener englischsprachiger Träger und Reiseleiter
Ein Träger pro zwei Wanderer. Auf diese Weise musst du deine komplette Ausrüstung nicht selbst tragen. Du wirst ebenfalls von einem lizensierten, englischsprachigen lokalen Reiseleiter vor Ort begleitet.

√ Lohn, Essen, Versicherung und Unterkunft für Träger und Reiseleiter
Der Gesamtbetrag deckt nicht nur deine eigenen Grundausgaben, sondern auch die deines Reiseleiters und Trägers ab. Keine unangenehmen Überraschungen.

√ Frühstück, Mittag- und Abendessen
Das Paket beinhaltet Vollpension während der Wanderung. Es umfasst Frühstück, Mittag- und Abendessen. Du hast die Freiheit, aus dem Menü zu wählen, das die Teehäuser anbieten. Typischerweise findest du Dal Bhat als Grundnahrungsmittel. Gut für die Vegetarier da draußen. Es gibt allerdings auch andere Optionen.

Die Kosten für Trinkwasser sind nicht im Paket enthalten. Du kannst Mineralwasser in Flaschen in Teehäusern kaufen. In den Teehäusern gibt es auch kostenlos frisches Quellwasser. Wir empfehlen jedoch sehr, das Quellwasser erst nach dem Hinzufügen einiger Wasseraufbereiter zu konsumieren. Es ist eine kluge Idee, eine eigene Flasche mitzunehmen.

√ Kaffee und Tee
Kaffee und Tee werden ebenfalls von dem Trekking-Unternehmen organisiert. Jeden Morgen werden frischer Kaffee und Tee zubereitet. Weiterhin gibt es geplante Pausen, um die Getränke zu genießen.

√ Genehmigungen 
Der Gesamtbetrag beinhaltet die Kosten für die Genehmigung des Nationalparks. Dies gilt auch für die TIMS Card, für das Trekker-Informations-Management-System (Bitte 3 Passfotos für die Genehmigungen mitbringen).

√ Ausrüstung
Um den Himalaya so gut vorbereitet wie möglich zu erklimmen, ist es wichtig, eine gute Daunenjacke und einen Schlafsack mitzubringen. Diese werden von deinem Trekkingunternehmen zur Verfügung gestellt. Wenn nötig, stellt dir das Nepal Hiking Team auch einen Seesack für die Wanderung zur Verfügung. 

√ Erste-Hilfe-Set
Während der Wanderung wird ein Erste-Hilfe-Set zur Verfügung stehen, falls er benötigt wird. Das Kit enthält auch ein Oximeter zur Überwachung von Sauerstoffgehalt und Herzschlag.

√ Nepal Hiking Team Kit
Du erhältst von uns ein Nepal Hiking Team T-Shirt, eine Trekkingkarte und ein Zertifikat für deine Leistung.

Nicht enthalten:

× Visum für Nepal
Dein Trekkingunternehmen übernimmt keine Verantwortung für dein Reisevisum für Nepal. Dies sollte von dir selbst organisiert werden. Wende dich an an die nepalesische Botschaft vor Ort, um die neuesten Visa-Informationen zu erhalten.

× Flüge von und nach Nepal
Der Gesamtbetrag versteht sich ohne Flüge von und nach Nepal. Um zu erfahren, welche Fluggesellschaften den Kathmandu Tribhuvan International Airport (KTM) anfliegen, besuche am besten die Website des Flughafens.

× Unterkunft in Kathmandu inkl. Frühstück
Vor und nach dem Trekking musst du dich eigenständig um eigene Unterkunft kümmern.

× Persönliche Ausgaben
Alle persönlichen Ausgaben, wie Getränke an der Bar, Snacks, Wäsche und andere ähnliche Ausgaben trägt jeder selbst.

× Reiseversicherung inkl. Rückführung
Eine internationale Reiseversicherung liegt in deiner eigenen Verantwortung. Es ist wichtig, dass deine Reiseversicherung auch Abenteuer in großer Höhe abdeckt. Besprich deinen Reiseverlauf mit der Versicherungsgesellschaft, bevor du nach Nepal reist.

× Trinkgeld
Trinkgeld für Reiseleiter und Träger sind nicht inklusive. Du entscheidest selbst, was du geben möchtest, aber versuch großzügig zu sein. Für Tipps, lies unseren Blogbeitrag über Trinkgeld, wenn du planst, in Nepal zu wandern.

× Desserts, warme Dusche, heißes Wasser, Mineralwasser und WLAN
Bestimmte Luxusartikel, wie Desserts, eine warme Dusche, Flaschen mit kalten Getränken (z.B. Softdrinks, Wasser etc.) und WLAN sollten bei einer typischen Wanderung im Himalaya nicht erwartet werden. Das Wasser, welches wir unterwegs vorfinden, ist trinkbar und wird von uns erhitzt oder gekocht.

Unterkunft

Unterkunft

Während der Wanderung übernachten wir in Hütten oder Teehäusern. Die Teehäuser sind von Natur aus einfach. Einige von ihnen haben ein Plumpsklo, während andere eine Alternative im westlichen Stil bieten. Duschen haben nicht immer warmes Wasser und die meisten Teehäuser berechnen Geld für die Nutzung von Warmwasser. Einige Teehäuser haben auch Zugang zum Internet, aber auch das immer gegen Aufpreis. Für mehr Infos lies unseren Blog über die Teehäuser in Nepal

Sicherheit

Sicherheit 

Wir versichern dir die sicherste nur mögliche Tour, denn mit uns bist du in den Händen von Experten. Unsere Reiserouten sind so konzipiert, dass deine Reise problemlos verläuft und du genügend Zeit zur Akklimatisierung haben wirst. Unsere Reiseleiter sind gut ausgebildet für Erste-Hilfe-Leistungen und stehen immer mit den Erste-Hilfe-Kits zur Verfügung. Auf Anfrage liefern wir auch Sauerstoffflaschen und PAC-Beutel (kostenpflichtig). Von hygienischen Räumen bis hin zu hochwertigen und gesunden Lebensmitteln bieten wir dir das Beste. Deine Sicherheit steht an erster Stelle.

Während die Absicht besteht, die beschriebene Route einzuhalten, gibt es ein gewisses Maß an Flexibilität. In einigen Fällen kann es notwendig sein, die Route hier und dort ein wenig zu ändern. Die Berge sind voller Überraschungen und das Wetter im Himalaya ist unberechenbar. Die Reiseleiter führen während der gesamten Expedition kontinuierlich Risikobewertungen durch. Es ist daher ratsam, für mögliche unvorhergesehene Umstände ein paar zusätzliche Tagen in Nepal einzuplanen. Lies hier alles über die Höhenkrankheit.

Packliste

Packliste

Trekking in Nepal erfordert eine gute Ausrüstung. Vor allem die Grundlagen wie Rucksack und hochwertige Trekkingsocken. Hier findest du eine Liste von Gegenständen, die du unserer Meinung nach auf diese Wanderung mitbringen solltest. Du kannst hier auch einen umfangreicheren Blog lesen, in dem du erfährst, was du mitbringen solltest.

Denke daran, dein Gepäck für eine bequeme Reise so leicht wie möglich zu halten. Es steht für jeweils zwei Personen ein Träger zur Verfügung, der maximal bis zu 25 kg tragen kann. Daher ist dies zu beachten, bevor du deine Taschen packst!

Nachfolgend findest du die Checkliste der Ausrüstung, die du für die Wanderung benötigst.

Allgemein

- Seesack oder Rucksack: (Das Nepal Hiking Team stellt kostenlos einen wasser- und winddichten Seesack/Kit-Tasche zur Verfügung. Allerdings ist ein extra großer Seesack/Koffer notwendig für Dinge, die du während der Wanderung nicht benötigst (kann im Hotel in Kathmandu abgegeben werden).)

- Tagesrucksack: (ca. 20-22 Liter)

- Daunenjacke: (Deine eigene Daunenjacke wird dringend empfohlen, aber das Nepal Hiking Team bietet auch kostenlose Daunenjacken an, die nach Abschluss der Wanderung zurückgegeben werden müssen).

- 4 Jahreszeiten Schlafsack: (Dein eigener Schlafsack wird dringend empfohlen, aber das Nepal Hiking Team stellt auch kostenlose Schlafsäcke zur Verfügung, die nach Abschluss der Wanderung wieder zurückgegeben werden müssen).

Kopf

- Sonnenhut oder Schal
- Leichte Sturmhaube oder warme Fleecemütze
- Sonnenbrille mit UV-Schutz

Füße

- Dünne, leichte Innensocken
- Dicke, warme Wandersocken aus Wolle
- Wanderschuhe mit Ersatzschnürsenkeln
- Freizeitschuhe (Turnschuhe und/oder Sandalen)
- Gamaschen zum Wandern im Winter

Hände

- Leichte Handschuhe
- Dicke Handschuhe oder Fäustlinge
- Mit einer wasserdichten Außenhülle (saisonal)

Unterkörper

- Unterwäsche
- Wandershorts
- Leichte lange Baumwollhose 
- Leichte und für Expedition geeignete Thermo-Hosen
- Fleece- oder Wollhose (saisonal)
- Wasserdichte (vorzugsweise atmungsaktive) Shell-Hose

Oberkörper

- T-Shirts
- Leichte und für Expedition geeignete Thermo-Tops
- Fleecejacke oder Pullover
- Fleece Wind-Stopper Jacke (Optional)
- Wasserdichte (vorzugsweise atmungsaktive) Shell-Jacke

Accessoires

- Schlafsack geeignet bis zu 0 Grad F *
- Stirnlampe (z.B. Petzl Zoom) mit Ersatzlampen und Batterien
- Kleines Vorhängeschloss oder Kombinationsschloss
- Trekkingtaschen/Seesack
- Basic Erste-Hilfe-Set
- Große Plastiktüten - zum Trockenhalten von Gegenständen in der Trekkingtasche
- Tagesrucksack (ca. 20-22 Liter)
- Trekkingstöcke
- Wasserflaschen
- Toilettenartikel (Kleines Waschtuch, Toilettenpapier etc.)
- Ohrstöpsel (wer weiß, ob einige Leute in der Gruppe schnarchen)

Pflegeprodukte

- Zahnbürste/Pasta
- Mehrzweck-Seife
- Nagelschneider
- Kleiner Spiegel
- Körperpflege:
Feuchttücher (Babywischtücher)
Taschentücher/ Toilettenpapier
Antibakterielle Händedesinfektion

Extras/ Luxusartikel

- Fernglas
- Lesebuch
- Wanderkarte/Führer
- Tagebuch & Stift
- Stifte und kleine Notizbücher
- Reisespiel, z.B. Karten

Nepal Hiking Team

Nepal Hiking Team

Heutzutage gilt das Nepal Hiking Team als einer der besten Reiseveranstalter in Nepal und bietet qualitativ hochwertige Dienstleistungen, die jeder ernsthafte Kunde suchen würde. Diese Leistung ist jedoch nicht auf eine einzelne Person zurückzuführen, sondern eine Leistung oder gemeinsame Anstrengung eines engagierten und begeisterten Teams. Das Nepal Hiking Team als Ganzes ist ein Kollektiv von fleißigen und leidenschaftlichen Mitarbeitern und Außendienstmitarbeitern, die sich bewusst für die Förderung des Tourismus in Nepal einsetzen. Sie arbeiten daran, den Tourismus stetig besser zu machen. Jedes der Teammitglieder ist ein guter Mensch, nicht nur beruflich, sondern auch persönlich.

 

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Beste Reisezeit
Wenn du unseren Blogbeitrag über die beste Reisezeit für Trekking in Nepal gelesen hast, wirst du bereits wissen, dass jede Jahreszeit in Nepal für Trekking geeignet ist. In bestimmten Jahreszeiten gibt es jedoch bestimmte Gebiete in Nepal, die besser sind als andere. Die meisten Menschen, die ein Trekking in der Everest-Region und dem Gokyo Valley machen, tun dies von März bis Anfang Juni und von September bis Ende Dezember. Wandern in der Annapurna Region ist am schönsten von März bis Mai und von Oktober bis Dezember. Wie im Everest auch kann man im Annapurna-Gebirge das ganze Jahr über wandern. Die gleichen Jahreszeiten sind am beliebtesten, wenn es um den Manaslu Circuit und das Langtang Valley geht. Den Upper Mustang solltest du während der Monsunzeit wählen, wenn es in dem Rest des Landes mehr regnet. Der Upper Dolpo ist den Großteil des Jahres perfekt, besonders von März bis November.

Träger
Bookatrekking.com ist bestrebt, nur mit Anbietern zusammenzuarbeiten, die ihre Träger fair behandeln. Ohne Träger gäbe es in Nepal kein Trekking. Sie sind das Herz und die Seele deines Abenteuers und sie tragen jeden Tag einen Teil deiner Ausrüstung. Bookatrekking.com versucht stets, ein Gleichgewicht zwischen einem erschwinglichen Trekking-Abenteuer und der fairen Behandlung von Trägern zu finden.

Trinkgeld
Teilweise sind die Träger auf Trinkgeld angewiesen. Je günstiger dein Trekking ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass das Gehalt für Träger niedrig ist. Dies sollte in jedem Fall durch Trinkgeld kompensiert werden. Es ist ein ungeschriebenes Gesetz im Himalaya. Unterwegs wirst du feststellen, dass die Höhe des Trinkgeldes ein heißes Thema ist. Am Ende der Wanderung gibt es die Möglichkeit, Trinkgeld zu geben. Die Faustregel lautet, 10 bis 15% des Gesamtbetrags der Wanderung zu zahlen. Diese kann in 60-40 unterteilt werden. Die 60% des Betrages gehen an den Reiseleiter und 40% an den/die Träger.

Währung und Bezahlmethoden
Wir empfehlen dir, US-Dollar oder Euro mitzubringen, um dein Visum, weitere Reisekosten und andere Kosten zu bezahlen. Am einfachsten ist es, in Nepal mit US-Dollar im Geldbeutel zu reisen. Nepal verfügt über ein angemessenes Netz an Bankingmöglichkeiten mit einer Reihe an Niederlassungen von internationalen und lokalen Geschäftsbanken. Kreditkarten, wie Visa und Mastercard werden allgemein akzeptiert. Geldautomaten gibt es überall in Kathmandu und Pokhara. Während der Wanderungen gibt es in größeren Städten ebenfalls Geldautomaten. Es ist jedoch eine gute Idee, genügend Geld aus Kathmandu oder Pokhara mitzubringen, da man in Nepal nie weiß, ob die Geldautomaten auch funktionieren werden.

Visum Nepal
Bei der Ankunft am Tribhuvan International Airport in Kathmandu kannst du ein Touristenvisum erhalten. USD 25 für 15 Tage ab Ausstellungsdatum, USD 40 für 30 Tage und USD 100 für 90 Tage sind die Konditionen für das Touristenvisum. Du brauchst zwei Passfotos. Hier kannst du ein Online-Visum beantragen.

Impfungen
Wenn du nach Nepal reisen möchtest, sind keine Impfungen erforderlich. Dennoch lohnt es sich immer, zu überprüfen, welche Impfungen empfohlen werden und zu prüfen, ob du mit all deinen Impfungen auf dem neuesten Stand bist.

Obwohl es in Kathmandu die Möglichkeit gibt, Impfungen zu erhalten, ist es im Allgemeinen besser (und oft billiger), sie vor der Reise zu bekommen. So oder so, es lohnt sich immer, mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Abreisedatum mit dem Hausarzt über aktuelle Reise- und Impfberatung zu sprechen.

Die wichtigsten empfohlenen Impfungen für Nepal sind Hepatitis A, Typhus und Meningitis. Für Tetanus, Polio, Mumps und Masern werden außerem Aktualisierungen der Impfungen empfohlen. Je nach Reiseplan kannst du auch Impfungen gegen Japanische Enzephalitis, Hepatitis B und Tollwut in Betracht ziehen. Dies ist besonders wichtig, wenn du kleine Kinder hast, einen längeren Aufenthalt planst, im Gesundheitswesen arbeitest oder ländliche Gebiete und das Flachland der Terai-Region besuchst.

Wie buche ich

Wie funktioniert die Buchung?

Auf Bookatrekking.com kannst du die Abenteuer deiner Träume finden und vergleichen. Ist dieses Trekking-Abenteuer genau das Richtige für dich? Dann kannst du direkt mit der Buchung loslegen. Bei Bookatrekking.com zahlst du 15% des Gesamtbetrages ein. Den Restbetrag zahlst du dann vor Ort bei der Wanderung direkt an das Trekking-Unternehmen.

Bookatrekking.com verwendet nur die sichersten Zahlungsmethoden. Sobald deine Buchung eingegangen ist, ist dein Platz reserviert, dein Platz ist sicher und du kannst dich auf dein Trekking freuen.

Nach deiner Buchung erhältst du eine Bestätigung per E-Mail mit allen notwendigen Informationen und den Kontaktdaten des Trekking-Unternehmens. Wenn du Fragen hast oder etwas klären möchtest, kannst du dich direkt an die zuständige Person wenden. Natürlich kannst du uns auch jederzeit deine Frage stellen. Sende uns einfach eine E-Mail an support@bookatrekking.com.

Das Trekking-Unternehmen erhält ebenfalls deine Daten und kann dich daher jederzeit kontaktieren und dir zusätzliche Informationen zukommen lassen.

Stornierungsrichtlinien

Du wünschst dir, du müsstest nicht, aber es gibt keinen anderen Weg: Du musst deine Pläne absagen. In diesem Fall verlierst du deine Anzahlung, aber da du den großen Teil des Betrages noch nicht bezahlt hast, sparst du dir das zumindest. Bitte lass es uns wissen, wenn du es nicht zum Trekking schaffst. Ein Nichterscheinen kann eine kleine Katastrophe für deinen Trekking-Anbieter sein, der sein Bestes getan hat, um dein Datum für dich zu reservieren. Hier findest du unsere vollständigen Stornierungsbedingungen.

Hinterlege jetzt nur eine 15% Anzahlung!
Ab
pro Person
Siehe Gruppenrabatt
1 Person
2 Personen
3+ Personen
Verfügbar!
November 2019
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Personen
Abreisedatum:
Enddatum:
Personen
2
Gesamtpreis
Jetzt 15% anzahlen
Send Inquiry
Jetzt Buchen

Über uns

Auf Bookatrekking.com findest du die Trekking Abenteuer, die dein Leben unvergesslich machen werden. Egal ob du den Inca Trail entdecken, oder den Kilimanjaro besteigen willst, Bookatrekking.com bietet ein breites und vielfältiges Angebot. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht, die Preise sind transparent und jede Buchung wird sofort bestätigt. Finde, vergleiche, buche und wandere.

© 2019 Bookatrekking BV

Filter Jetzt Buchen Anfrage senden
529 1204KB - 1340KB