hoihttps://testbookatrekking.com Einfach Marangu Route Wander- und Trekking Angebote vergleichen • Bookatrekking.com
    Sprachen
  • English
  • Español
  • Deutsch
  • Nederlands
    Currencies
  • € Euro
  • £ British Pound
  • USD $
  • CAD $
  • SEK
  • NOK
  • DKK
  • AUD $
  • CHF
  • NZD $
  • ZAR
  • HK $
  • SGD $
hoihttps://testbookatrekking.com
Marangu Route
Best seller

Marangu Route

von 184 Bewertungen
Angeboten von Tanzania Joy Tours

Die Marangu-Route, die als "Coca-Cola"-Route bekannt ist, ist eine klassische Wanderung auf dem Kilimanjaro. Es ist die...

Kilimanjaro
6 tagen
Tanzania Joy Tours
Marangu Route

Marangu Route

von 16 Bewertungen
Angeboten von Shizi Safari's

Viele bevorzugen die Marangu-Route, weil sie aufgrund der wenigen Wander-Tage die günstigste Route ist. Die Marangu-Route wird als...

Kilimanjaro
6 tagen
Shizi Safari's
Marangu Route

Marangu Route

von 86 Bewertungen
Angeboten von Enosa Expeditions

Begleite uns auf eine Wanderung auf der einfachsten und bequemsten Route, die zum Gipfel des Mount Kilimanjaro führt. Die Route ist...

Kilimanjaro
5 tagen
Enosa Expeditions
Marangu Route

Marangu Route

von 202 Bewertungen
Angeboten von Top Climbers Expeditions

Auch bekannt als die "Coca-Cola" Route, ist die Marangu Route eine der klassischen Wanderungen des Kilimanjaros. Sie ist...

Kilimanjaro
6 tagen
Top Climbers Expeditions
Marangu Route

Marangu Route

von 86 Bewertungen
Angeboten von Enosa Expeditions

Begleite uns auf eine Wanderung auf der einfachsten und bequemsten Route, die zum Gipfel des Mount Kilimanjaro führt. Die Route ist...

Kilimanjaro
6 tagen
Enosa Expeditions
Marangu Route
Best seller

Marangu Route

von 202 Bewertungen
Angeboten von Top Climbers Expeditions

Auch bekannt als die "Coca-Cola" Route, ist die Marangu Route eine der klassischen Wanderungen des Kilimanjaros. Sie ist...

Kilimanjaro
5 tagen
Top Climbers Expeditions
Marangu Route

Marangu Route

von 184 Bewertungen
Angeboten von Tanzania Joy Tours

Diese 5-tägige Version der Marangu Route passt zu einem engen Zeitplan und ist für den Fortgeschrittenen und Erfahrenen...

Kilimanjaro
5 tagen
Tanzania Joy Tours
Mehr laden
End of search results

Go back to the Top
No products
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ist die Marangu Route schwierig?

Die Marangu-Route wird als einfache Kilimanjaro-Kletterroute wahrgenommen. Die Marangu Route führt über einen relativ angenehmen Weg und hat eine sehr stetige, kontinuierliche Steigung. Das könnte einen fast glauben lassen, dass die Marangu Route einfach sei. Die Route wird auch als Coca-Cola-Route oder Touristenroute bezeichnet. Dies kann bei Menschen, die sich für die Marangu-Route interessieren, einen schlechten Eindruck hinterlassen. Es klingt einfach, oder? 

Tatsächlich ist die Marangu-Route ziemlich schwierig. Es ist nicht einfach und es ist definitiv nichts für Touristen. Die meisten Menschen, die den Kilimandscharo über die Marangu-Route besteigen, tun dies, weil sie ihn darüber in fünf Tagen besteigen können. Im Gegensatz zu anderen Routen wie der Machame Route oder der Lemosho Route hat die Marangu Route eine geringe Erfolgsquote. Nur etwa ein Drittel aller Kletterer schafft es zum Uhuru Peak. 

Dennoch ist die Marangu-Route ein Klassiker des Kilimandscharos. Es ist eine der ältesten Routen und, vergessen wir nicht, dass die Marangu-Route mit Hütten ausgestattet ist. Wenn du nicht gerne in Zelten schläfst, dann ist die Marangu Route deine Wahl.

 
 
Warum ist dir Marangu auch bekannt als die Touristen-Route oder Coca-Cola-Route?

Die Marangu Route hat ein Problem ihres Ansehens. Sie ist bekannt als die Touristen-Route oder die Coca-Cola-Route. Der Grund dafür ist, dass es sich um eine einfache Route handelt. Aber wegen der schlechten Akklimatisierung ist es eigentlich keine einfache Route. In der Tat ist es ziemlich schwierig. Warum wird es dann die Touristen-Route oder die Coca-Cola-Route genannt? 

In den Hütten, die man an der Marangu-Route findet, verkaufen sie dieses besondere Getränk. Die Tatsache, dass es Hütten gibt, ist sozusagen eine Zugabe für Touristen. Wo es Hütten gibt, muss es doch etwas Komfort geben, oder? Das ist einer der Gründe. Der andere Grund, warum sie als Touriste-Route bezeichnet wird, ist, dass sie ziemlich voll ist. Obwohl die Beliebtheit der Marangu-Route abnimmt, zieht sie immer noch viele Kletterer an, die es bis zum Uhuru Peak schaffen wollen.

 
Marangu-Route Distanz

Die Marangu-Route hat eine Gesamtlänge von 73 Kilometern oder 45 Meilen von Gate zu Gate. 


Tägliche Entfernung bei einem 6-tägigen Aufstieg: 


Tag 1: 8 km / 5 Meilen

Tag 2: 12 km / 7,5 Meilen

Tag 3: Ruhetag

Tag 4: 9 km / 5,5 Meilen

Tag 5: 6 km / 4 mi hoch & 15 km / 9 mi runter
Tag 6: 20 km / 12,5 Meilen

 
Was hat es mit den Hütten auf der Marangu Route auf sich?

Wenn du kein großer Camper bist und ein solides Dach über dem Kopf haben möchtest, ist die Marangu Route deine Kilimanjaro-Kletterroute. Schließlich kann man auf dieser Route in Hütten übernachten. Du wirst die Hütten in Lagern entlang der Route finden. Es wird Kontrollpunkte für dich geben, an denen du übernachten kannst. Die Nacht verbringst du in den Mandara-Hütten, den Horombo-Hütten und den Kibo-Hütten.

Die Hütten sind ziemlich einfach. Sie sind gemeinschaftlich, was bedeutet, dass du in einem Etagenbett im Schlafsaal schlafen wirst. Auch was die Sanitäranlagen betrifft, wirst du back-to-basic zurückkehren. Einige der Lager verfügen über fließendes Quellwasser, das ebenfalls Toiletten versorgt. Andere verfügen über eine Grubentoilette (long drop toilets). Du kannst damit rechnen, eine Hütte mit 6 bis 8 anderen Personen zu teilen.

 
Beste Reisezeit für die Marangu Route

Auf dem Kilimanjaro gibt es keine saisonalen Einschränkungen. Der Berg ist das ganze Jahr über für Trekking- und Klettertouren offen. Allerdings gibt es bestimmte Monate, die besser geeignet sind als andere. Die Regenzeit dauert von April bis Mai und von November bis Dezember. Die Trockenzeit umfasst die Monate Januar bis März und Juni bis Oktober. Die Marangu-Route ist somit eine Route, die am besten in der Trockenzeit gewandert wird. 

 
Marangu Route 5-Tage Reiseplan

Es wird nicht empfohlen, die Marangu Route in 5 Tagen zu absolvieren. Wenn du jedoch nicht mehr Zeit zur Verfügung hast, könnte diese Reiseroute für dich funktionieren. 

Tag 1: Marangu Gate zu den Mandara-Hütten

Nach dem Frühstück wirst du von deiner Lodge in Moshi abgeholt und zum Marangu Gate gebracht. Sobald die notwendigen Formalitäten erledigt sind, kann deine Wanderung beginnen und du wirst bald durch den dichten Regenwald wandern. Neben der beeindruckenden Vegetation hast du die Möglichkeit, einen Blick auf einige Primaten zu erhaschen, auf deinem Weg zu den Mandara-Hütten. Nach einer wohlverdienten Rast kann dich dein Reiseleiter zum Maundi-Krater bringen, wo du den herrlichen Blick auf das kenianische Innere genießen kannst.

Tag 2: Mandara-Hütten zu den Horombo-Hütten

Der Tag beginnt mit einem frühen Frühstück. Kurz nachdem du die Mandara-Hütten verlassen hast, erreichst du die Baumgrenze und gelangst dann in die Heide- und Moorzone. Etwa 4 - 6 Stunden später erscheint die Horombo-Hütte in Sichtweite, die sich auf 3.700 m Höhe befindet. Von der Hütte aus hast du einen fantastischen Blick auf Mawenzi, Kibo und die weite Ebene der Massaisteppe.

Tag 3: Horombo-Hütten zu den Kibo Hütten

Die heutige Etappe ist lang und hart. Der gut ausgebaute Weg führt an der letzten Wasserstelle (mit "Last Water" gekennzeichnet) vorbei, gefolgt vom sogenannten "Sattel". Dieses fast vegetationslose Plateau verbindet den Hauptgipfel Kibo mit Mawenzi. Das heutige Ziel sind die Kibo-Hütten, die in der Regel in ca. 5 - 6 Stunden erreicht werden. Hier genießen wir ein frühes Abendessen, gefolgt von einer frühen Nacht, da die Nacht kurz sein wird.

Tag 4: Kibo-Hütten zum UHURU PEAK & runter zu den Horombo-Hütten

Heute ist "Der große Tag" - die Gipfel-Etappe. Gegen Mitternacht beginnst du deinen letzten Aufstieg, der lang und anstrengend sein wird. Vorbei an der Hans-Meyer-Höhle auf 5.220 m Höhe steigt der Aufstieg langsam aber sicher an. Bei Sonnenaufgang erreichen wir den Gillman's Point (5.681 m) - den Kraterrand des Kilimandscharos - wo die Sonne langsam beginnt, das Land aufzuwärmen. Die Kälte der Nacht hast du schnell vergessen und nach einer weiteren Wanderung von 1 - 2 Stunden erreichen wir den Uhuru Peak auf 5.895 m. Nach der Rückkehr zu den Kibo-Hütten erwartet dich eine warme Mahlzeit, gefolgt von einer 1 - 2-stündigen Pause, bevor wir zurück zu den Horombo-Hütten gehen.

Tag 5: Horombo-Hütten zum Marangu Gate 

Die letzte Etappe führt durch die Heide- und Moorzone zu den Mandara-Hütten (2.700 m), wo ein warmes Mittagessen auf dich wartet. Bald passieren wir wieder den tropischen Regenwald und sind nach insgesamt 6 Stunden Trekking wieder am Kilimanjaro Nationalpark Gate (1.860 m). Nachdem du dich von deinen Bergführern verabschiedet hast, folgt ein kurzer Transfer, der dich zurück zu deinem Hotel in Moshi bringt. Dort angekommen, kannst du eine warme und entspannende Dusche nehmen und deinen Erfolg über die Besteigung des Gipfels des Kilimandscharo feiern.

 
Marangu Route 6-Tage Reiseplan

Die folgende 6-tägige Route der Marangu-Route beinhaltet einen Tag zur Erholung und Akklimatisierung und bietet dir die besten Chancen, den Uhuru Peak zu erreichen. 

Tag 1: Fahrt zum Marangu Gate – Wanderung zu den Mandara-Hütten

Nach dem Frühstück und der Einweisung fahren wir dich zum Gate des Kilimanjaro-Nationalparks (ca. 1 Stunde), registrieren dich und beginnen die Wanderung. Wanderung durch den Regenwald zu den Mandara-Hütten. Ein Abstecher zum Maundi-Krater ist eine gute Möglichkeit, die Umgebung einschließlich Nord-Tansania und Kenia zu erkunden. Halte im Regenwald Ausschau nach hoch aufragenden Eukalyptusbäumen, der aufregenden Vogelwelt und den schwarz-weißen Stummelaffen.

Tag 2: Mandara-Hütten – Horombo-Hütten

Wir verlassen die Waldlichtungen des Regenwaldes und folgen einem ansteigenden Weg über das offene Moorland zu den Horombo-Hütten. Die Aussicht auf Mawenzi und den Gipfel des Kibo ist fantastisch. Halte Ausschau nach Riesenlobelien und Grounsels. Es könnte sein, dass du beginnst, die Einflüsse der Höhe zu spüren. 

Tag 3: Ruhetag bei den Horombo-Hütten

Ruhetag bei den Horombo-Hütten mit einer optionalen Wanderung zum Mawenzi Peak.

Tag 4: Horombo-Hütten – Kibo-Hütten 

Während des Aufstiegs passieren wir nun die letzte Wasserstelle und wandern auf den Sattel des Kilimanjaro zwischen den Gipfeln des Kibo und des Mawenzi. Die Vegetation beginnt mit dem oberen Heideland und verschwindet dann in einer "Mondlandschaft". Iss, ruh dich aus und bereite dich auf den Gipfelanstieg vor.

Tag 5: Kibo-Hütten – Gipfelanstieg Uhuru Peak – Horombo-Hütten

Sehr früh am Morgen (Mitternacht bis 2 Uhr morgens) beginnt der Aufstieg zum Gipfel auf steilem und schwerem Geröll oder Schnee bis zu Gilmans Punkt am Kraterrand. Weiter geht es nun zum Uhuru Peak, dem höchsten Punkt Afrikas. Es gibt mit jedem Schritt unglaubliche Ausblicke. Lass dich auf dem Gipfel fotografieren, um es deinen Freunden und deiner Familie zu zeigen. Von hier aus geht es hinunter zum Mittagessen und zur Rast in Kibo, bevor es weiter zu den Horombo-Hütten geht.

Der Beginn dieses Aufstiegs erfolgt im Dunkeln und erfordert Stirn- oder Taschenlampen. Es wird sehr kalt sein, bis du anfängst abzusteigen, du brauchst also alle deine warmen Schichten. Dies ist bei weitem der schwierigste Teil der Tour mit vielen Rückschlägen. Ein langsames Tempo “Pole Pole” und eine optimistische Einstellung bringen dich ans Ziel!

Tag 6: Horombo-Hütten – Startpunkt der Wanderung – Moshi

Nach dem Frühstück führt uns ein stetiger Abstieg durch Moorland zu den Mandara-Hütten. Weiter geht es durch einen üppigen Waldweg zum Gate des Nationalparks bei Marangu. In niedrigeren Lagen kann es nass und schlammig sein. Gamaschen und Trekkingstöcke helfen. Shorts und T-Shirts werden hier wahrscheinlich ausreichen (jedoch Regenbekleidung und wärmere Kleidung bereithalten).

Ein Fahrzeug der Tansania Joy Tours wird dich am Marangu Gate abholen und dich zurück zu deinem Hotel in Moshi fahren (ca. 1 Stunde).

 
Experten

Unsere Experten

Rintsje

Rintsje Bosch

Solange Rintsje im Freien ist, ist er ein glücklicher Mann. Andere Menschen auch ins Freie zu bringen, macht ihn noch glücklicher.

Sierd

Sierd van der Bij

Sierd verbringt die meiste Zeit auf dem Tafelberg in Kapstadt und kuratiert unsere Angebote auf dem afrikanischen Kontinent.

Guadalupe

Guadalupe Camañ

Zuhause in Argentinien, weiß Guadalupe alles über Trekking in Süd Amerika. Der Machu Picchu ist ihre nächste Station.

Thore

Thore

Thore hat in Deutschland, Spanien, den Niederlanden und Dänemark gelebt, studiert und gearbeitet und ist somit unser Top-Experte für Europa.

Nette

Nette

Wir wissen nie, wo Nette ist. Nette, die als Fotografin von Bergen und Surfen unterwegs ist, lebt das wahre Nomadenleben.

Agostina

Agostina

El Chaltén und Fallschirmspringen. Wenn sie noch höher kommen könnte, würde sie es auch auf ihre Wunschliste setzen. Agostina ist unser Patagonien-Profi.

Anfrage senden

Über uns

Auf Bookatrekking.com findest du die Trekking Abenteuer, die dein Leben unvergesslich machen werden. Egal ob du den Inca Trail entdecken, oder den Kilimanjaro besteigen willst, Bookatrekking.com bietet ein breites und vielfältiges Angebot. Hier werden keine falschen Versprechungen gemacht, die Preise sind transparent und jede Buchung wird sofort bestätigt. Finde, vergleiche, buche und wandere.

© 2019 Bookatrekking BV

Filter Jetzt Buchen Anfrage senden
2149 1068KB - 1156KB